Neuraltherapie

In den zwanziger Jahren entdeckten die Huneke Brüder die Neuraltherapie. Es handelt sich um eine Regulationstherapie ähnlich wie Akupunktur.

Als Neuraltherapeutikum wird die einprozentige Procainlösung mittels Injektion angewandt.

Mittels feinster Nadel wird das Gewebe tangential unterspritzt.

Laut Huneke (1940) stellen die Narben Störfelder dar, wenn sie beseitigt werden, verschwinden nicht nur hässliche Narben sondern können hiermit störfeldinduzierte Erkrankungen eliminiert werden.

Anwendungsgebiete